Quappentag 2017

13. Quappentag am 18. März 2017 
Das Biosphärenreservat Spreewald und der Landkreis Dahme-Spreewald luden auch in diesem Jahr nach Schlepzig ein zum traditionellen „Quappentag“. Die Quappe als ehemals typischer Spreewaldfisch stand hierbei beispielgebend für gefährdete Fließgewässerarten und das Engagement für intakte Gewässerlebensräume.

Rund 60 Gäste folgten den spannenden wie auch kurzweiligen Vorträgen und nutzten die Gelegenheit zum Austausch rund um die ökologischen Durchgängigkeit von Gewässern und die Fischfauna des Spreewaldes.

13. Quappentag

 

 

 

 

 

 

Das Programm
● Die Bedeutung, Bauweise und Bemessung von Fischpässen
(Norbert Herrn, Landesamt für Umwelt)
Link zum Vortrag von Norbert Herrn

● Großbaustelle Hartmannsdorfer Wehr – Informationen zum Bauvorhaben und Fischaufstieg
(Jörg Wiesner, Wasser- und Bodenverband Nördlicher Spreewald)
Link zum Vortrag von Jörg Wiesner

● Die Entwicklung der Fischbestände im und um den Spreewald
(Frank Fredrich, Fischereibiologe)
Link zum Vortrag von Frank Fredrich

Beitrag der Lausitzer Rundschau vom 20. März 2017
> Fische fühlen sich wieder wohler